Polypropylen ist ein thermoplastischer Werkstoff aus der Gruppe der Polyolefine. Diese Kunststoffe werden seit Jahrzehnten erfolgreich in der Rohrherstellung eingesetzt. Unter einem hohen Sicherheitsanspruch wird Polypropylen auch in der Autoindustrie und in Tankanlagen verwendet. Die hygienische Unbedenklichkeit, die Korrosionsbeständigkeit, die gute Verarbeitungsfähigkeit und viele weitere Aspekte bieten beste Voraussetzungen für ein breites Anwendungsspektrum.

Eigenschaften


eigenschaften polyprolen grafik

Polypropylen bietet herausragende Sicherheiten bei Temperaturbeanspruchung im Hinblick auf DIN EN 476. Es ist auch unter extremen Bedingungen einsetzbar.

  • hohe chemische Beständigkeit; pH 2–pH 12 (sauer–basisch) stabil gegen biogene Schwefelsäurekorrosion
  • hohe Abriebfestigkeit von Polypropylen, dadurch Langlebigkeit und Betriebssicherheit
  • hervorragende Schlagfestigkeit und Zähigkeit
  • geringe Neigung zur Rissbildung und Rissfortpflanzung
  • robustes Verhalten bei mechanischer Beanspruchung (z. B. Hochdruckspülen)
  • glatte Oberflächen, optimale Hydraulik
  • keine Inkrustation, Ablagerungen können sich nicht festsetzen
  • Selbstreinigung, dadurch große Wartungsintervalle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.