221205 Ostendorf adquiere Crearplast Management

Die Gebr. Ostendorf Kunststoffe GmbH (im Folgenden kurz „Ostendorf“) mit Sitz in Vechta treibt ihre internationale Expansion weiter voran und übernimmt Crearplast S.L. (im Folgenden kurz „Crearplast“), einen spanischen Hersteller von Kunststoffrohren, im Rahmen der Nachfolgeregelung.

Holger Büscherhoff, Geschäftsführer von Ostendorf, unterstreicht die strategische Bedeutung der Übernahme: "Crearplast ist ein etablierter Anbieter im spanischen Markt und hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Mit der Übernahme setzen wir unser internationales Wachstum konsequent weiter fort und bauen unser Geschäft in Südeuropa aus.“

Durch die Transaktion vereinen zwei traditionsreiche Familienunternehmen ihre Kräfte. Die Gründerfamilie von Crearplast löst durch den Verkauf an Ostendorf die Nachfolgeregelung des Unternehmens und sichert so Kontinuität für Mitarbeitende, Kunden und Partner.

Ernesto Cremades, bisheriger Hauptgesellschafter und CEO dazu: „Als Teil von Ostendorf kann sich Crearplast mit dem bestehenden Management und allen Mitarbeitenden langfristig erfolgreich weiterentwickeln. Zusätzlich profitieren unsere Kunden von gebündelten Stärken und Kompetenzen, etwa in der Entwicklung, der Produktion und im Service.“

Die Ansprechpartner für die Kunden und Partner auf beiden Seiten bleiben unverändert, der selbständige Marktauftritt von Crearplast bleibt gewahrt. Das Crearplast-Management um Juan Manuel Asensi (Commercial Director) und Juan Luis Martínez (Technical Director) wird das Unternehmen unter dem Dach von Ostendorf in die Zukunft führen.

OSTENDORF
Die Gebr. Ostendorf Kunststoffe GmbH zählt zu den führenden Herstellern von Abwasserrohrsystemen in Europa und produziert Kunststoffrohre und Formteile aus PP, PVC und PE für den Hoch- und Tiefbau. Das Unternehmen betreibt insgesamt sechs Werke in Deutschland, der Schweiz, Polen und Tschechien. Insgesamt beschäftigt Ostendorf derzeit rund 1.000 Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Jahresumsatz von rund 550 Millionen Euro.

CREARPLAST
Crearplast ist ein Anbieter von Abwasserrohrsystemen im spanischen Markt mit Sitz und Produktionsstätten in Ibi bei Alicante. Das Unternehmen ist spezialisiert auf PVC-Abwasserrohre, Formteile und Ablaufarmaturen für verschiedene Anwendungen im Hochbau. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte Crearplast einen Umsatz von rund 18 Millionen Euro mit rund 50 Mitarbeitenden.